Băile Herculane (deutsch Herkulesbad) liegt im Banater Bergland zwischen dem Cerna-Gebirge im Nordwesten und dem Mehedini-Gebirge im Südwesten. Die Existenz ist bereits seit dem Jahr 153 bezeugt. Die kleine Stadt in der Nähe vom  Eisernen Tor lebt vom Tourismus.  Die Kuranlagen befinden sich allerdings in einem unbefriedigenden Zustand und sind renovierungsbedürftig. Die rumänische Regierung plant schon seit vielen Jahren Investitionen zur Verbesserung der Infrastruktur der touristischen Anlagen, realisiert wurde bis dato aber nichts.

Der Verein „Kölner für Menschen in Not e.V.“ unterstützt seit Jahren diese kleine Stadt und die Menschen, die hier leben. Viele Hilfstransporte waren nötig, um das Notwendige heran zu schaffen.  Schulen konnten Dank einer Überlassung durch die Bundeswehr mit Computern ausgestattet werden. Eine komplette gut erhaltende Großküche wurde im Kölner Norden abgebaut und in Herculane als Suppenküche für Bedürftige wieder in Betrieb genommen.

Durch Spenden aus Deutschland war es möglich, einen Marktplatz in Baile Herculane zu erbauen, der den Einwohnern nun die Möglichkeit gibt, ihr selbst angebautes Obst und Gemüse zu verkaufen, ohne Gefahr zu laufen, in riesigen Pfützen und Schlammlöchern zu versinken.

Unten sehen Sie den neuen Marktplatz, die offizielle Eröffnung des Platzes durch den Bürgermeister und eine Gedenktafel zu ehren des Vereins “Kölner für Menschen in Not e.V.”, der dies möglich gemacht hat.

3.1.1 Marktplatz
3.1.2 Eröffnung Marktplatz
3.1.3 Ehrentafel Marktplatz
3.1.1 Marktplatz2

Bereits 2004 konnten wir ein Fahrzeug für die Suppenküche in Herculane organisieren. Das Fahrzeug wurde durch den  Bürgermeister von Herculane persönlich in Köln in Empfang genommen.

Im April 2013 erhielten wir eine weitere Fahrzeugspende. Nach 3 Monaten intensiver Bastelei (überwiegend durch unseren 2.Vorsitzenden Franz Till) und Unterstützung durch Kölner Firmen, konnten wir im August 2013 einen intakten Renault Kastenwagen an die Feuerwehr in Herculane übergeben. Dieses dringend benötigte Fahrzeug wird nun als Gerätewagen eingesetzt.

Unser 2.Vorsitzende Franz Till übergibt das Fahrzeug an die Männer der Feuerwehr in Baile Herculane:

3.1.5 Spende Fahrzeug
3.1.6 Übergabe Fahrzeug

Nachstehend ein Dankschreiben des Bürgermeisters aus Baile Herculane vom Juli 2014 sowie ein Foto, das die Mannschaft der örtlichen Feuerwehr vor dem neuen Fahrzeug zeigt.

Prim_Herculane

Hier finden Sie das Dankschreiben:  >> Dankschreiben Herculane

Banner_KFMIN2

Copyright © 2014: Lutz Bielefeld All rights reserved unless otherwise stated.