Als Belastung von der eigenen Familie verstoßen, durch den Staat nur ungenügend unterstützt und im Altenheim vorwiegend auf sich selbst gestellt, werden diese Menschen unwürdig versorgt. Es fehlt an Grundnahrungsmitteln, Hygieneartikeln, Bekleidung, Bettwäsche, medizinischer Versorgung und vielem mehr. Die Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln ist marode. Arzneimittel, die laut Gesetz in Rumänien an Rentner, Kinder und Schwerkranke auf Rezept ausgehändigt werden sollten, sind häufig nicht vorhanden, weil das Budget ausgereizt ist. Vor allem die armen Bevölkerungsschichten sind nicht in der Lage, die Marktpreise für die Arzneien zu bezahlen. Oft unterbleibt dann die dringend nötige Behandlung.

3.2.1 Altenheim Unterbringung

Auf engstem Raum: 12 Menschen (teilweise bettlägerig) auf ca. 40 m². Beim Anblick dieser Bilder hat eines unserer Mitglieder den Raum weinend verlassen. Diese Eindrücke kann man nicht beschreiben, wenn man es nicht selbst erlebt hat.

3.2.2 Altenheim Toilette

In diesem Altenheim in der Nähe von Timisoara werden ca. 100 hilfsbedürftige Menschen “betreut”. Sie sind in zwei alten verwahrlosten Gebäuden untergebracht. Jedes der Gebäude hat nur ein Bad/WC. Separate Toiletten - getrennt für Frauen und Männer - sind ein Luxus, den sich hier niemand erlauben kann. Dieses WC wurde zwischenzeitlich komplett renoviert, Bilder folgen.

Banner_KFMIN2

Copyright © 2014: Lutz Bielefeld All rights reserved unless otherwise stated.